Ohrakupunktur
16744
page-template-default,page,page-id-16744,bridge-core-1.0.4,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-18.0.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
 

Ohrakupunktur

Ohrakupunktur

 

Die Ohroberfläche bildet eine Reflexzone, auf der alle Organe des Körpers abgebildet sind. Über Akupunkturpunkte auf dem Ohr können deshalb einzelne Organe oder Körperregionen angesprochen werden.

Durch das Abtasten des Ohrs wird festgestellt, welche Reflexpunkte am Ohr empfindlich reagieren. Dort wird eine feine Nadel gesetzt. Die Stichtiefe beträgt einen bis zwei Millimeter.

Die Signale der Ohrakupunktur erreichen direkt über Nervenschaltungen die zentralen Gehirnstrukturen. Damit erzielt die Ohrakupunktur sehr schnell eine Wirkung. Sie ermöglicht es, bei vielen Schmerzen sofort klar und effektiv am Ohr eines Patienten direkt zu behandeln. Die Therapie ist unabhängig von Schmerzort und Schmerzqualtität.

Der Zugang zu den Punkten ist unkompliziert, die Patienten tolerieren die Methode gut. Der rasche Wirkungseintritt, insbesondere am Bewegungsapparat, fasziniert immer wieder. Doch nicht nur zur Schmerztherapie dient die Ohrakupunktur. Auch bei Allergien und seelischen Problemen wirkt sie ausgezeichnet, so etwa bei Schlaf- und Konzentrationsstörungen und ganz besonders bei der Suchtbehandlung.

Die Ohrakupunktur kann ergänzend zur Körperakupunktur, aber auch zu anderen Therapieverfahren eingesetzt werden.

 

Sie wird von mir vor allem als ideale Ergänzung zur konventionellen Schmerztherapie eingesetzt, z.B. in Kombination mit Manueller Therapie, einer FDM-Behandlung oder in Kombination zum Blutigen Schröpfen.

 

Vereinbaren Sie für eine Beratung einen Termin in unserer Sprechstunde.

 

 

Dr. Bülent Kılıç